vegetarische Frikandel von mora

vegetarische Frikandel

mora vegetarische Frikandel kommt in den Markt, somit gibt es einen der beliebtesten Snacks nun auch vegan, die Frikandel. Die Einführung ähnlicher veganer Snacks in den Niederlanden war bereits ein großer Erfolg, somit bringt der Snacks-Experte mora, nun auch eine vegetarische Frikandel zuerst zwar nur auf den niederländischen und belgischen Markt. Aber sicherlich werden der deutsche Markt und andere Länder bald folgen.

Frikandel vegetarisch

Das Besondere an dem kultigen Snack Frikandel in der vegetarischen Version ist die Art und Weise, wie die vegetarische Version dem Original nachempfunden wurde. Gemeinsam mit The Vegetarian Butcher hat mora nach einer Möglichkeit gesucht, vegetarische Frikandeln herzustellen, die hinsichtlich Textur und Geschmack dem Original in nichts nachstehen.

Probieren Sie also bei Ihrem nächsten Besuch in den Niederlanden oder Belgien eine vegetarische Frikandel.

Frikandel vegetarisch von mora Zutaten un Nährwerte:

Eine vegeatrische Frikandel kommt ohne künstliche Düfte und Aromen und enthält an Zutaten: Sojastruktur (Wasser, Sojaprotein, Weizenprotein, Weizengluten), Sonnenblumenöl, Freilandhuhneiweiß, Palmöl, Zwiebel, Pflanzenfasern, Emulgatoren: Johannisbrotkernmehl, Xanthangummi, Methylcellulose, natürliche Aromen, Gewürze, Stärke, Stabilisator: verarbeitetes Eucheuma – Algen, Dextrose, Glukosesirup, Maltodextrin, Farbe: E150d, Salz E-Nummern sind von der EU zugelassene Hilfsstoffe.
Eine Portion enthält 645 KJ (153 Kcal) sowie 13g Fett, 2g Kohlenhydrate 5g Eiweiss und 1g Salz. (Stand: 01/2020)

Was sind Frikandel ?

Frikandellen, in Deutschland auch Bratrollen, Fleischrollen oder holländische Frikadellen genannt, sind eine niederländische, belgische und nordfranzösische frittierte Fleischware aus gehacktem Felsich bestehen. Diese werden meist als Fastfood in Friterien angeboten. Von der Größe her erinnern die Frikandel an  Bratwürste. Jedoch werden dieser in einer Form ohne Darm gepresst. Mit der Frikandel kann man vor allem die Berliner Currywurst ohne Darm vergleichen, aber auch die bayerische Wollwurst sowie die Schwäbische Oberländer (ugs. „Naggade“ = Nackte) sind verwandt werden aber anders gewürzt.

Eine klassische Frikandel besteht aus fein gehacktem Schweine-, Rind-, oder Geflügelfleisch (auch als Separatorenfleisch). Dies wird häufig gemischt (in Deutschland ist der Geflügefleischanteil meist höher) und mit Weizen- oder Sojamehl gebunden. In den Niederlanden sind auch Anteile von circa 5 % Pferdefleisch möglich; in den Export-Frikandellen, die es in Deutschland zu kaufen gibt, fehlt diese Zutat jedoch.
In Deutschland hergestellte Frikandellen bestehen vielfach aus reinem Hühnerfleisch, es finden sich aber auch Waren mit Rindfleischanteil im Handel. Weitere Zutaten sind Gewürze, Brühe, Geschmacksverstärker und Konservierungsstoffe. Der Teig wird zu Rollen geformt, gebrüht und tiefgefroren.

Die meistens industriell hergestellten Frikandellen werden vor allem in Snackbars, den niederländischen Imbisslokalen, sowie als Tiefkühlware in Supermärkten angeboten. Zur Zubereitung werden sie frittiert und nach Wunsch mit verschiedenen Saucen und Beilagen wie Pommes frites serviert. Beliebt ist die Variante Frikandel Speciaal, bei der die Frikandel längs aufgeschnitten und mit Curryketchup, Frietsaus (niederländische Mayonnaise mit etwa 25 bis 35 % Fettanteil) und fein gehackten, rohen Zwiebeln gefüllt wird.

Namensgebung
Die Namen Frikandel und Frikadelle haben den gleichen Ursprung: Sie sind aus dem italienischen fritatella für „Gebratenes“ entlehnt, bezeichnen aber nicht das Gleiche. Frikadellen heißen im Niederländischen gehaktbal. In den Niederlanden war die Schreibung lange Zeit nicht fest definiert. Es wird vermutet, dass der Begriff aus dem Deutschen übernommen und irgendwann der typischen niederländischen Sprechweise angepasst wurde. Erst 2005 wurde das Wort Frikandel in die offizielle niederländische Rechtschreibung aufgenommen.

 

Quellen:
vegetarische Frikandel: https://www.mora.be/nieuws/mora-en-de-vegetarische-slager-eindelijk-lekker-veggie-snacken und wikipedia.de